• slide background

2019

Alexander Höller | SV Consulting GmbH
Monika Scheinost | Hofburg Vienna

2018

Univ. Prof. Dr. Dr. Heinz Kölbl | Abteilungsleiter für Gynäkologie, Medizinsche Universität Wien
Renate Dobler-Jerabek | Reed Messe Wien GmbH

2017

Siegfried Luger | Luger Research e.U.
Georg Hechenblaikner |  Congress Centrum Alpbach

2016

Gustav Fraedrich | Direktor der Univ.-Klinik für Gefäßchirurgie, Universitätsklinik Innsbruck
Petra Scherzer-Zwinz | Austrian Convention Bureau

2015

Prof. Dr. Hermann Toplak | Universitätsklinik für Innere Medizin Graz
KommR Dir. Johann Jungreithmair |  Reed Messe

2014

Prof. Wolfgang Lindner | Institut für Analytische Chemie, Universität Wien
Alexander Morokutti | Congress Saalfelden

2013

Andreas Klauser | CNH Österreich GmbH
John F. Edmaier ✝ | Tourismus Consult International

2012

Dominique Dressler, MA | AUVA - Büro für Internationale Beziehungen und Kongresswesen
Georg Lamp | Congress und Messe Innsbruck GmbH
Hansjörg Stern | Congress und Messe Innsbruck GmbH

2011

Dr. Erhard Busek | Europäisches Forum Alpbach
Irene Grünbacher | Congress Center Villach

2010

Univ. Prof. Dr. Sebastian Roka | Vertreter des Berufsverbandes Österreichischer Chirurgen
Heinz Kammerlander | Salzburg Congress
Margarete Gamauf | Austrian Airlines

2009

Univ.-Prof. Dr. Ingrid Pabinger-Fasching | Universitätsklinik für Innere Medizin I, AKH
Rudolf Kadanka | Geschäftsführer Mondial GmbH & Co KG

2008

Prof. Günther Gastl | Leitung Klinische Abteilung für Hämatologie und Onkologie, Universitätsklinik Innsbruck
Carl Kreiner | Medizinische Ausstellungs- und Werbegesellschaft

2007

Univ. Prof. DI- Dr. techn. Hannes Werthner | Technische Universität Wien, Institute of Software Technology & Interactive Systems
Dr. Nikolaus Breisach | Geschäftsführer Grazer Congress

2006

Univ. Prof. Dipl. Ing. Dr. Techn. Josef Eberhardsteiner | Technische Universität Wien, Institut für Mechanik der Werkstoffe und Struktur
Direktor Walter Straub | Hofburg & Redoutensäle Wien

2005

Univ. Prof. Dr. Heinz Stammberger | Vorstand der Hals-, Nasen-, Ohren-Universitätsklinik der Medizinischen Universität Graz
Arnold Ess | Direktor Montforthaus Feldkirch

2004

o. Univ. Prof. Dr. Werner K. Waldhäusl | Vorstand Univ. Klinik für Innere Medizin
Maria Danklmaier | Leiterin der Kongressabteilung von Austropa Interconvention, Österreichisches Verkehrsbüro
Annette Jirasek | Leiterin der Kongressabteilung von Mondial Congress & Events

2003

Univ. Prof. Dr. Hans-Peter Lenz | Vorsitzender des Österreichischen Vereins für Kraftfahrzeugtechnik
DDr. Herwig van Staa | Landeshauptmann von Tirol

2002

Prof. Dr. h. c. Helmut List | Vorsitzender der Geschäftsführung der AVL List GmbH
Dr. Josef Burger | Chief Commercial Officer (CCO) Austrian Airlines

2001

Univ.-Prof. Dr. Heinz Ludwig | Leiter der 1. Medizinischen Abteilung mit Onkologie des Wilhelminenspitals
Dir. Hans Mixner | Geschäftsführer des Design Center Linz

2000

Univ. Prof. Dr. Raimund Margreiter | Leiter der Klinischen Abteilung für Transplantationschirurgie in Innsbruck
Elisabeth Ribar-Maurer | Geschäftsführerin des Kongressbüros der Wiener Medizinischen Akademie

1999

Dir. Peter Baierl | Generalsekretär des European Congress of Radiology
Dr. Alexander Pfann | Leiter des Wiener Kongressbureaus und Kurdirektor von Baden

1998

Mag. Andreas Kastler | Tourismusdirektor Linz
Gesandter Dr. Rudolf Lenkh | Leiter des Exekutivsekretariats des Ministeriums für Auswärtige Angelegenheiten

1997

Walter Frenes | Tourismusdirektor Seefeld

Was unsere Mitglieder sagen
  • Das ACB bietet eine einzigartige Plattform, um sich mit Kollegen der Branche auszutauschen, Kontakte zu knüpfen und gemeinsam die Marke Österreich zu stärken.
  • Wir sind uns sicher, dass sich Synergien nutzen lassen, und alle Mitglieder der ACB Familie voneinander profitieren können. Wir denken, es gibt noch viel Potenzial, das es auszuschöpfen gilt. Im Sinne des ACB: Voneinander lernen und miteinander wachsen.
  • Die Stabilität, Infrastruktur und Lage in Österreich sowie die stetig steigende Qualität bei den Konferenz- und Tagungsanbietern lässt mich positiv in die Zukunft blicken. Großes Potential sehe ich hier auch bei Veranstaltungszentren und - hotels, welche außerhalb von Großstädten gelegen sind.
  • Österreich bietet attraktive Räumlichkeiten und Rahmenbedingungen sowohl in Städten mit funktionierender Infrastruktur als auch im ländlichen Raum mit wunderschöner Natur. Wichtig sind Partnerschaften und ein Netzwerk, in dem ein kollegialer Austausch möglich ist.
  • Das ACB ist Garant für einen hohen Qualitätsstandard und setzt sich mit großem Engagement für die Interessen der Mitglieder ein.
  • Das ACB ist einer der wichtigsten Verbände für die österreichische Tagungsindustrie. Es ermöglicht Vernetzung und Austausch innerhalb der Mitglieder, sowie Branchen-bezogene Weiterbildung.
  • Bei der Mitgliedschaft im ACB steht eine gemeinsame Win-Win Situation für alle Mitglieder im Vordergrund, um die gesamte Kongress- und Tagungsindustrie zu fördern.
  • Die österreichische Tagungsindustrie ist ein komplexes Netzwerk und DIE Visitenkarte für den Wirtschaftsstandort Österreich. Hier hilft das ACB bundesländerübergreifend unsere Anliegen und Angebote ins Schaufenster zu stellen, bzw. diese gebündelt abzubilden.
  • Die österreichweite Vernetzung unter Kollegen in der Tagungsindustrie – dafür steht für mich das ACB. Informationsaustausch und Lobbying für die Tagungsindustrie wird dank dem ACB ermöglicht und erleichtert.
  • Die digitalen Plattformen des ACB bieten für uns eine optimale Möglichkeit, uns zu präsentieren. Gleichzeitig schätzen wir das Engagement des ACB als Lobbyingplattform innerhalb Österreichs sowie als Informationsdrehscheibe und Vernetzer der Branche an sich. Die Convention4U ist jedes Jahr ein Highlight in der Weiterentwicklung unserer Mitarbeiter.
  • Das ACB trägt einen wesentlichen Beitrag zum Erfolg der österreichischen Kongressbranche bei. Als Mitglied profitieren wir nicht nur von der brancheninternen Kommunikation wo immer wieder aktuelle, interessante und kongressrelevante Themen aufgegriffen werden, sondern auch von den verschiedensten Marketingaktivitäten, um Österreich als Kongressdestination noch attraktiver erscheinen zu lassen.
  • Das Austrian Convention Bureau ist die österreichische Plattform für Kongresshäuser, Veranstaltungshäuser und Serviceleistungen rund um Veranstaltungen. Ein wesentlicher Grund der Mitgliedschaft ist der mögliche Erfahrungsaustausch unter Kollegen – besonders auf der Convention 4U - und die Beobachtung neuester Trends und Entwicklungen in der Branche.
  • Das Palais Niederösterreich und Conference Center Laxenburg sind Mitglied beim ACB, weil beide Locations sehr gut am nationalen und internationalen Kongressmarkt durch die Aktivitäten und Werbemaßnahmen vom ACB zusätzlich zu unseren Sales & Marketing Aktivitäten positioniert werden. Wir schätzen auch sehr die interne Vernetzung und Kommunikation mit den anderen Betrieben und die Convention 4u.