• slide background

News

newsimage

HOFBURG Vienna - Let's go digtial

05.02.2021

Klein, fein & effektiv konnte die HOFBURG Vienna als eines der ersten Häuser die ersten COVID-19 konformen Events erfolgreich durchführen. Schon jetzt sind wir in Vorbereitungen der Veranstaltungen in 2021. Let’s go digital! Hybrid-Formate sind nicht nur als Übergangslösung für die Zeit der Pandemie, sondern als Erweiterung von Events in der Zukunft zu sehen.

 

Mit der "markeding", Messe für haptische Werbung mit ca. 1000 TeilnehmerInnen oder der Hermes Wirtschaftsgala bzw. der Wiener Tourismuskonferenz bestätigte sich unser strenges Sicherheitskonzept. Teststraßen im Vorfeld sowie zahlreiche weitere Vorkehrungen konnten zur erfolgreichen Abwicklung von Events beitragen. VeranstalterInnen bestätigen uns dies mit äußerst positiven Rückmeldungen.

Das „Andere Normal“ in der Tagungsbranche funktioniert. Mit hybrid zugeschalteter TeilnehmerInnen konnte viel Interaktivität realisiert werden. Eine ausgezeichnete Netzanbindung sowie perfekte Sound- und Bildqualität mit entsprechenden Kameras und Mikrofonen gehört zum State-of-the-Art Equipment. MitarbeiterInnen vor Ort, die die Technologie beherrschen und bedienen gehören zum Serviceangebot. Technologie ist künftig nicht mehr das, was kurz vor der Konferenz von VeranstaltungstechnikerInnen herbeigeschafft wird, sondern Voraussetzung virtuellen wie physischen Begegnungen ideale Voraussetzungen zu bieten.

Es ist wichtig, den Blick nach vorne zu haben und die Zukunft mitzugestalten. HOFBURG Vienna ist bekannt für seine innovative Vorreiterrolle und unsere VeranstalterInnen warten schon darauf, wieder Events in den Festsälen durchführen zu können.

Die Vergangenheit bestätigte, dass mit der erweiterten Dimension der Live-Kommunikation, der Live-Charakter eines Events erhalten werden kann und damit ein enormer Multiplikationsfaktor erreicht wurde.

Erst kürzlich wurde das Streamingangebot in der HOFBURG Vienna erweitert. Ein anpassungsfähiges Studio in außergewöhnlicher Architektur der Festsäle bietet das professionelle Event-Streamingstudio des Hauses. Dreh- und Angelpunkt war beispielsweise der Zeremoniensaal bei Liveübertragungen mit einem ausgeklügelten Kamera-Set-up für Firmenpräsentationen. Eine professionelle Bildregie ist nach wie vor entscheidend für den Erfolg von hybriden Formaten. Verschiedene Erlebnisse wie Interaktionsmodule für das Online-Publikum wurden dazu von Technikpartnern konzipiert. Das Angebot wird von unseren KundInnen bei der Planung von Events in der HOFBURG Vienna immer mehr miteinbezogen.

Hybrid-Veranstaltungen verhelfen zu einer neuen Art „attendees journey“: der Teilnehmerschaft wird in einer Art Prolog-Phase, bereits im Vorfeld der physischen Zusammenkunft (Kongress vor Ort) die Möglichkeit geboten, sich digital in Foren, Paneldiskussionen, Workshops etc. auszutauschen. Weiters erhalten sie die Möglichkeit, durch den Einsatz von Matchmaking-Software, sich mit anderen Teilnehmern zu bestimmten Themen auf dem Kongress zu verabreden. Am Kongress werden Zwischenergebnisse präsentiert, vertiefende Workshops und Impulsvorträge abgehalten. Unser Technik- und Salesteam berät Sie gerne. 

Was unsere Mitglieder sagen
  • Das ACB ist für mich DIE richtungsweisende Community der österreichischen Tagungsindustrie, die Impulse gibt, Expert*innen verbindet, Netzwerke aufbaut und Branchenwissen vermehrt.
  • Ich sehe den Service des ACB, der Schaltzentrale der österreichischen Kongressindustrie, als hochgradige Netzwerkmöglichkeit, zum Austausch von Erfahrung sowie als gute Weiterbildungsmöglichkeit!
  • Das ACB ist für mich DIE österreichische Branchen-Plattform von Profis für Profis, mit großartigen Möglichkeiten für Erfahrungsaustausch, Beziehungspflege und Weiterbildung.
  • Die Tagungsbranche lebt von Begegnungen, dem Miteinander und dem Dialog. Und genau das will ich im Vorstandsteam vom ACB zelebrieren.
  • Das ACB ist für mich ein hervorragendes Branchennetzwerk, eine punktgenaue Weiterbildungsplattform und einfach wichtig, um die Kongressindustrie als Gesamtheit darzustellen und ihr auch Gehör zu verschaffen.
  • Das ACB ist für mich die wichtigste nationale Wissens- und Informationsplattform unserer Branche.
  • Das ACB bietet eine einzigartige Plattform, um sich mit Kollegen der Branche auszutauschen, Kontakte zu knüpfen und gemeinsam die Marke Österreich zu stärken.
  • Wir sind uns sicher, dass sich Synergien nutzen lassen, und alle Mitglieder der ACB Familie voneinander profitieren können. Wir denken, es gibt noch viel Potenzial, das es auszuschöpfen gilt. Im Sinne des ACB: Voneinander lernen und miteinander wachsen.
  • Die Stabilität, Infrastruktur und Lage in Österreich sowie die stetig steigende Qualität bei den Konferenz- und Tagungsanbietern lässt mich positiv in die Zukunft blicken. Großes Potential sehe ich hier auch bei Veranstaltungszentren und - hotels, welche außerhalb von Großstädten gelegen sind.
  • Das ACB ist einer der wichtigsten Verbände für die österreichische Tagungsindustrie. Es ermöglicht Vernetzung und Austausch innerhalb der Mitglieder, sowie Branchen-bezogene Weiterbildung.
  • Bei der Mitgliedschaft im ACB steht eine gemeinsame Win-Win Situation für alle Mitglieder im Vordergrund, um die gesamte Kongress- und Tagungsindustrie zu fördern.
  • Die österreichische Tagungsindustrie ist ein komplexes Netzwerk und DIE Visitenkarte für den Wirtschaftsstandort Österreich. Hier hilft das ACB bundesländerübergreifend unsere Anliegen und Angebote ins Schaufenster zu stellen, bzw. diese gebündelt abzubilden.
  • Die österreichweite Vernetzung unter Kollegen in der Tagungsindustrie – dafür steht für mich das ACB. Informationsaustausch und Lobbying für die Tagungsindustrie wird dank dem ACB ermöglicht und erleichtert.
  • Die digitalen Plattformen des ACB bieten für uns eine optimale Möglichkeit, uns zu präsentieren. Gleichzeitig schätzen wir das Engagement des ACB als Lobbyingplattform innerhalb Österreichs sowie als Informationsdrehscheibe und Vernetzer der Branche an sich. Die Convention4U ist jedes Jahr ein Highlight in der Weiterentwicklung unserer Mitarbeiter.
  • Das ACB trägt wesentlich zum Erfolg der österreichischen Kongressbranche bei. Als Mitglied schätzen wir die Möglichkeit des fachkundigen Informationsaustausches, sowie die professionelle Vertretung der gesamten Branche durch das ACB.
  • Das Austrian Convention Bureau ist die österreichische Plattform für Kongresshäuser, Veranstaltungshäuser und Serviceleistungen rund um Veranstaltungen. Ein wesentlicher Grund der Mitgliedschaft ist der mögliche Erfahrungsaustausch unter Kollegen – besonders auf der Convention 4U - und die Beobachtung neuester Trends und Entwicklungen in der Branche.
  • Das Palais Niederösterreich und Conference Center Laxenburg sind Mitglied beim ACB, weil beide Locations sehr gut am nationalen und internationalen Kongressmarkt durch die Aktivitäten und Werbemaßnahmen vom ACB zusätzlich zu unseren Sales & Marketing Aktivitäten positioniert werden. Wir schätzen auch sehr die interne Vernetzung und Kommunikation mit den anderen Betrieben und die Convention 4u.